Top Internetanbieter in Deutschland: Liste 2016

Die Internetanbieter in Deutschland lassen sich schnell finden. Die Zahl der Internetanbieter in Deutschland ist relativ groß. Die Liste der Internetanbieter in Deutschland hilft einem aber nur begrenzt weiter bei der Suche nach einem neuen Internetanbieter. Bei der Wahl einen neuen Anbieters muss man einige Gegebenheiten berücksichtigen. Ein wichtiger Punkt ist natürlich die Verfügbarkeit. So bringt es leider nichts, wenn man den Rat eines Bekannten bekommt, dass der Anbieter "Kabel XYZ" richtig gut ist, wenn am eigenen Ort kein Kabel verfügbar ist. 

Top Internetanbieter auflisten und vergleichen

Außerdem sind natürlich die eigenen Bedürfnisse entscheidend. Surft man nur dann und wann, kann man vielleicht auch mit einer mittleren Internetgeschwindigkeit leben. Geschwindigkeiten mit über 16.000 kBit/s sind dann meist nicht notwendig. Die Liste der Internetanbieter mit sehr hohen Geschindigkeiten ist meist auch sehr überschaubar.
 
Eine breite Auswahl hat man meist bei herkömmlichen Geschwindigkeiten. Hier ist der Wettbewerb auch groß und dementsprechend "gut" sind die Preise. Die Anbieter in diesem Standard-Segment befinden sich im harten Preiskampf. Als Kunde kann man hier bei der Internetanbieter-Auswahl nur gewinnen.

Hochgeschwindigkeitszugänge wirklich notwendig?

Der technische Fortschritt kostet. Diesen Fortschritt, in Form von Hochgeschwindigkeitszugängen lassen sich die Internetanbieter auch bezahlen. Die höchsten Geschwindigkeitsstufen kosten in der Regel auch etwas mehr. Wenn man diese Geschwindigkeiten nicht wirklich benötigt, dann sollte man auf ein herkömmliches Produkt mit mittlerer Geschwindigkeit ausweichen.
 
Bisher war es so, dass die gebräuchlichen Internet-Geschwindigkeiten immer weiter gestiegen sind. Man kann also davon ausgehen, dass man für ein heutiges Spitzenprodukt in 2 -3 Jahren deutlich weniger zahlen wird. Die Entwicklung bei den Internetanbietern und Internetgeschwindigkeiten ist ähnlich der Entwicklung bei den Computern und deren Geschwindigkeiten. High-End-Computer kosten. Aber braucht man diese Leistung wirklich? Nur wenn man hier wirklich aus Überzeugung "Ja" sagen kann, sollte man zu diesen Angeboten greifen. Also bei High-End-Computern werden vermutlich "Profi-Spieler" "Ja" sagen. Bei Hochgeschwindigkeitszugängen werden Kunden "Ja" sagen, die HD-Material aus Onlinevideotheken abrufen, große Downloads machen und nebenbei noch surfen.
 
Wenn man sich über seine Wünsche und Anforderungen an einen Internetanschluss klar ist, dann sollte man aus der Liste der verfügbaren Internetanbieter seine Wahl treffen. Der Vergleich sollte dabei möglichst unabhängig sein (wie es der Fall ist bei Internetanbietervergleich.info). Abhängig von den eigenen Anforderungen sollte auch die Mindestgeschwindigkeit für den Vergleich gewählt werden. Die so ermittelte Liste der Internetanbieter ist für die eigenen Bedürfnisse relevant. Die allgemeine Liste der Internetanbieter in Deutschland ist, wenn es um die eigenen Bedürfnisse geht, von geringerer Bedeutung. Die Liste der in der eigenen Region verfügbaren Anbieter mit mindestens der Wunschgeschwindigkeit ist für Kunden deutlich interessanter. Was nützt einem Hamburger Interessenten ein Münchener Internetprovider, der nur in München und im Umland Tarife anbietet? Richtig - Nichts! Jetzt die Liste der verfügbaren Internetanbieter abrufen.

Top Internetanbieter in Deutschland - Liste für 2016:

(Diese Anbieter finden Sie auch im Internetanbieter Vergleich).

  • Kabel Deutschland 
  • Telekom
  • Unitymedia  
  • Vodafone
  • 1&1 Internet AG 
  • M-net
  • o2
  • telecolumbus
  • primacom
  • easybell
  • congstar